Röckemann-Kruse GmbH
Start Einsatzkriterien Einsatzgebiete Medien Produkte Kontakt

Medien

Gummirohre eignen sich vor allem bei Kombination mehrer Beanspruchungsarten, z.B. durch chemisch agressive und gleichzeitig abrasive Medien. In Gummirohren geförderte Medien sind z.B.: Quarzsand, Kies, Steinkohle, Kalkhydrat, Sorbalit, Walzzunder, Tonerde, Kalkstein, REA-Suspension, Korund, Bentonit, Glasbruch, Titandioxid, Zement, Ruß, Farbpigmente, Aluminiumchlorid, Kalkmilch, Aschewasser und Schlackewasser.

Auch für viele chemisch aggressive Trägerflüssigkeiten sind Gummirohre geeignet, wie z.B. Salzsäure, Schwefelsäure, Phosphorsäure, Natronlauge, Kalilauge oder chloridhaltige Lösungen. Die Beständigkeit ist in Abhängigkeit von Konzentration und Temperatur für den Einzelfall zu prüfen.